Bei größter Hitze turnten am Sonntag den 30.06.2019 vierzehn Mannschaften um die Pokale der Gau- und Nachwuchsliga in der Kür in verschiedenen Leistungsklassen. Der TV Kressbronn sorgte in bewährter Manier für eine schöne Wettkampfatmosphäre, kühle Getränke, erfrischendes Obst und einen reibungslosen Ablauf.
Drei Vereine schickten ihre Turnerinnen im Alter von 9 bis 12 Jahren in der Nachwuchsliga im ersten Durchgang an die vier Geräte und die Mädchen hatten viel Spaß. Schließlich ist dies für viele der erste Kürwettkampf in ihrer Turnkarriere. In der Leistungsklasse 2 startete nur der TSB Ravensburg, die Mädchen überzeugten dort durch sehr gute Leistungen an allen Geräten. In der Leistungsklasse 3 waren es drei Teams, auch hier setzte sich der TSB Ravensburg an die Spitze. Auf den 2. Platz turnte sich die TSG Ailingen vor dem TV Kressbronn. Für den TVK turnten: Magdalena Heumesser, Hannah Emser, Elea Huber, Laura Gleiß, Jana Prophet, Lara Metzger mit einer bomben Barrenübung, Leonie Metz und Adriana Pichler mit einer tollen Balkenübung. Vor allem am Sprung und Boden gab es hier sehr gute Leistungen zu sehen. Stolz nahmen die Mädels den Pokal in Empfang.
Im zweiten Durchgang traten die Turnerinnen der Gauliga aus sechs
verschiedenen Vereinen in drei Leistungsklassen an die Geräte. In der LK 1 hatte lediglich der TSB Ravensburg gemeldet, deren Turnerinnen zeigten hervorragende Leistungen. In der LK 2 kämpften vier Mannschaften um den Sieg.
Auf das oberste Treppchen durfte schließlich die Mannschaft der TSG Ailingen 2, die zum ersten Mal dabei waren mit einem Vorsprung von 10 Punkten. Platz 2 erkämpfte sich die WKG TG Wangen-Eisenharz vor der TSG Ailingen 1 und dem TSB Ravensburg.
In der Leistungsklasse 3 starteten 5 Mannschafen aus drei Vereinen. Hier wurde der TV Reutin mit nur 3 Turnerinnen Pokalsieger mit nur 0,15 Punkten Vorsprung vor dem TV Kressbronn. Die großen Turnerinnen hatten sich entschlossen, wieder mal einen Wettkampf zu turnen in heimischer Atmosphäre, was ihnen ganz gut geglückt ist. Für den TVK starteten: Celine Stauber mit der höchsten Gesamtpunktzahl, Julia Lindner, Kendra de Shields, Fabiola Pichler, Sylvia und Carolin Schmid und Mirjam Gauger. Ebenfalls auf Treppchen als 3. Sieger kam die TS Friedrichshafen 1 vor ihren Vereinskameradinnen der 2. Mannschaft. Die zweite Mannschaft des TVK turnte sich auf den 5. Platz mit Sanja Bär als sechstbeste Gesamtturnerin, Estella Linhart, Franziska Stehle , Julia Wirth, Mia Widmann, Isabelle Essink und Klara Geßler. Trotz guter Übungen hatten die Mädels hier gegen die älteren Turnerinnen einfach einen schweren Stand.
Ein Dankeschön an Fabiola, Kendra, Eva, Sina und Luisa für die Unterstützung bei der Wettkampfleitung, Ansage und Musik sowie Doris für die Ganztagsbetreuung bei den Turnerinnen und an alle Turnerinnen für den reibungslosen Auf- und Abbau sowie bei den Eltern für die Mithilfe im Kiosk und für die zahlreichen Obst- und Kuchenspenden.
Es hat rundum trotz der enormen Hitze wunderbar geklappt.